Zu meiner Person

Christine Rührmund

Das Interesse, trauernde Menschen zu begleiten, entstand zum einen durch eigene Verlusterlebnisse und durch meine Arbeit als Aufstellungsleiterin sowie Erfahrungen aus der Sterbebegleitung.  Dort zeigte sich, wie wichtig es ist, der Trauer einen Raum zu geben aber auch welche Erschwernisse im Außen (der Gesellschaft),  wie auch im Innen (sich selbst der Trauer anzunehmen) auf  dem Weg liegen. Das erfordert viel Mut! Mein Anliegen ist es, “TrauerRäume” zu schaffen und Menschen in ihrem Prozess dabei achtsam zu begleiten. Die unterschiedlichsten Gefühle, der Austausch, das Erinnern haben hier genauso Platz wie kreative Ausdrucksmöglichkeiten, Rituale und Bewegung.  Das Annehmen dessen, was ist, und die damit verbundene Integration in den Alltag, steht am Ende des Trauerprozesses. Meine vielfältigen Erfahrungen und persönlichen Kompetenzen teile ich gerne mit Ihnen, um Sie auf diesem Weg zu unterstützen.


Ausbildungen/Tätigkeitsfelder/Methoden

  • Sterbebegleiterin, Ausbildung und Ehrenamt beim Ambulanten Hospizdienst        Potsdam / www.hospizdienst-potsdam.de
  • Trauerbegleiterin, Ausbildung  Hermann J. Bayer / www.lebenscafe.de
  • Familienhilfe bei Familien mit einem schwerst erkrankten Kind/Elternteil
  • Dozentin u.a. für die Kinderhilfe e.V. /  www.kinderhilfe-ev.de
  • Kooperationen mit Kinder- und Erwachsenenhospizdienst
  • Prozessorientierte Beratung und Begleitung
  • Systemische Aufstellungen, Ausbildung  Dr. Annegrit Kahle / www.annegrit.hpage.de
  • Tanzleiterin (Dance of Universal Peaces) / www.friedenstaenze.de
  • Atem- und Bewegungspädagogin
  • Gründungsmitglied der TrauerAkademie Berlin Brandenburg  /                       www.trauer-akademie.de